gloria mittenza - Personal
gloria mittenza

 

Personal


Autor: dev_tom


Die Spieler sind das Potenzial eines Vereins, aber nur in einem guten Umfeld kann es voll ausgeschöpft werden. Zu diesem Umfeld gehören Mitarbeiter, die verschiedene Bereiche abdecken oder verbessern und so zum Erfolg des Vereins beitragen.

Allen voran steht der Trainer als wichtigster Mitarbeiter – er koordiniert das Training, führt Gespräche mit den Spielern, steigert die Motivation und Stimmung im Team und kann während der Spiele entscheidende Anweisungen von der Seitenlinie geben. Bei größeren Vereinen gibt es einen ganzen Trainerstab, dem zusätzlich Co-, Torwart-, Fitness- und Mentaltrainer angehören können. Gibt es bei den Spielern Verletzungen werden diese durch einen Arzt betreut, der den Genesungsprozess beschleunigen kann. Damit erst gar keine Verletzungen entstehen ist ein Physiotherapeut nützlich, der durch Massagen und gezielten Muskelaufbau die Spieler beim Regenerationsprozess unterstützt und gegen Verletzungen unempfindlicher macht. Um den Verein nach außen hin zu repräsentieren und um geeignete Sponsoren anzulocken kann ein PR-Manager verpflichtet werden – ist erstmal genug Geld in der Kasse, ist ein Finanzberater eine gute Wahl, der das Geld gewinnbringend anlegt oder im gegenteiligen Fall, wenn ein dickes Minus in der Bilanz steht, wird er dem Verein helfen die Zinsen zu reduzieren.

Jeder Mitarbeiter bekommt ein wöchentliches Gehalt, das abhängig von seiner Qualität und seinen Fähigkeiten ist. Kleinere Vereine werden sich mit wenigen Mitarbeitern begnügen, denn die Kosten vieler hochwertiger Mitarbeiter werden den Etat übersteigen. Möchte man sich von einem Mitarbeiter trennen ist eine Abfindung zu zahlen die in der Regel dem Gehalt einer Woche entspricht.

Arrow Trainer:
Jeder Verein sollte sich einen Trainer leisten, denn ohne Trainer ist die Mannschaft kopflos, wird schlecht trainieren und spielen. Jeder Verein bekommt zu Spielbeginn einen einfachen, nicht übermäßig fähigen Trainer zugeteilt, der aber zu Beginn völlig ausreichend ist. Jeder Trainer hat Vorlieben zu einem Spielprinzip - defensiv, ausgewogen oder offensiv - sodass man sein Team nach dem Trainer ausrichten sollte oder einen Trainer verpflichtet, der zu seinem Team passt.

Der Trainer besitzt zwei Skills – seine Fähigkeit und seine Erfahrung. Die Fähigkeit und Erfahrung wirken sich während der Spiele zu gleichen Teilen positiv auf die eigene Mannschaft aus – je nach bevorzugtem Spielprinzip. Die Fähigkeit des Trainers hat zudem Einfluss auf die Effizienz des Trainings, in dem Sinne, dass eine Trainingseinheit mehr Effekt auf die Spieler hat.

Seinen Trainer zu entlassen, ohne einen neuen zu haben ist im Allgemeinen keine gute Idee, denn wie oben erwähnt ist sie dadurch ist sie kopflos, wird schlecht trainieren und deutlich unter ihren Möglichkeiten spielen

Arrow Co-Trainer:
Der Co-Trainer unterstützt den Trainer bei seiner Arbeit – ebenso wie dieser hat er einen positiven Einfluss auf die Mannschaft während der Spiele (Fähigkeit und taktisches Verständnis in gleichen Teilen). Der Effekt ist allerdings deutlich geringer als der des Trainers. Die Fähigkeit des Co-Trainers hat zusätzlich eine positive Auswirkung auf die Trainingsermüdung, sodass je nach Stärke der Fähigkeit etwas intensiver und gezielter einzelne Trainingsarten trainiert werden können.

Arrow Torwarttrainer-, Fitness- und Mentaltrainer:
Diese zusätzlichen Trainer unterstützen ebenfalls den Haupttrainer bei der Arbeit und bilden zusammen mit diesem und dem Co-Trainer den Trainerstab des Vereins. Jeder Verein muss für sich entscheiden ob er sich den Luxus eines kompletten Trainerstabs leisten kann und möchte. Jeder der zusätzlichen Trainer ist Spezialist für eine bestimmten Bereich.

Der Torwartrainer fördert die Torhüter und steigert durch spezielles Torwarttraining deren Trainingserfolg.

Der Fitnesstrainer wirft ein Auge auf die Kondition der Spieler und legt durch gezielte Trainingseinheiten den Grundstein für die konditionelle Entwicklung. Durch ihn steigt der Erfolg des Konditionstrainings und die kontinuierliche Degeneration der Kondition reduziert sich.
Die Aufgaben des Mentaltrainers liegen darin die Spieler mental zu stärken, sie geistig auf ihre Aufgaben einzustimmen und sie aus einem ggf. vorhandenen Formtief herauszuholen. Ein Mentaltrainer steigert daher tendenziell die Form der Spieler und macht sie resistenter gegen Formschwankungen. Je nach Stärke des Mentaltrainers werden die Spieler eine bestimmte Form nicht unterschreiten.

Arrow Physiotherapeut:
Ein Physiotherapeut hat eine wichtige Aufgabe im Verein, wenn hart trainiert oder mit hohem Einsatz gespielt wird. Er wird mit Massagen und Lockerungsübungen versuchen die Müdigkeit aus den Beinen der Spieler zu vertreiben. Er wird also den Regenerationsprozess der Spieler vorantreiben, also insgesamt die Frische verbessern und damit die Verletzungsanfälligkeit reduzieren.

Arrow Arzt:
Jeder Verein wird irgendwann mal mit der ein oder anderen Verletzung innerhalb des Kaders konfrontiert werden – trifft es einen Leistungsträger wird jeder Manager alles daran setzen ihn wieder möglichst schnell fit zu bekommen. In einer solchen Situation kann es hilfreich sein einen Arzt zu haben der sich um die verletzten Spieler kümmert. Je nach Fähigkeit kann ein Arzt den Genesungsprozess mehr oder weniger beschleunigen.

Arrow PR-Manager und Finanzberater:
Um langfristig die nötigen Einnahmen durch Sponsoren zu sichern und auszubauen, ist ein PR-Manager wichtig, der die Interessen des Vereins nach außen hin vertritt. Die Qualität des PR-Managers ist neben dem sportlichen Erfolg des Vereins ein wesentlicher Faktor, um interessante Sponsoren zu gewinnen und ggf. die Verhandlungsbereitschaft zu verbessern.

Ein Finanzberater hilft in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, die Zinsraten für angehäufte Schulden zu verringern – in guten Zeiten wird er das Vermögen verwalten und gewinnbringend anlegen. Die Qualität des Finanzberaters bestimmt den Soll- und Habenszins mit dem das Geld des Vereins oder dessen Schulden verzinst werden.

Arrow Nicht jeder Verein benötigt zu jeder Zeit alle Mitarbeiter Exclamation



Personal


Autor: FaKi



Trainer:

- Die Erfahrung ist die Sekundärfähigkeit vom Trainer und ist für Training
und Spiel ungefähr nur halb so "wichtig" wie die Fähigkeit

- leitet das wöchentliche Training

- seine Fähigkeit und seine Erfahrung wirken sich positiv auf das Spielgeschehen aus

- seine Philosophie wirkt sich auf das Spiel aus, z.B. bekommt ein offensiver Trainer einen Bonus auf die Stürmer


Co-Trainer:

- hat ungefähr den halben Effekt des Trainers

- wechselt die verletzten Spieler während des Spiel aus (ohne Co-Trainer finden keine
Auswechslungen statt)

- erhöht den Trainingseffekt

- verringert die Trainingsermüdung

- umso besser seine Fähigkeit und sein taktisches Verständnis ist , desto besser macht er die Aufstellung (wenn diese nicht manuell festgelegt wurde)

- ändert anhand des Spielverlaufs die Taktik bzw. Aufstellung ( noch nicht implementiert)


Fitnesstrainer:

- die Effizienz des Konditionstrainings nimmt zu

- der Abfall der Kondition verringert sich (wenn diese mal nicht trainiert wird)


Arzt:

- verkürzt die Verletzungszeit


Physiotherapeut:

- erhöht die Frische Regeneration


PR-Manager:

- erhöht die Verhandlungsbereitschaft der Sponsoren

- hat positiven Einfluss auf die Höhe der eingehenden Sponsorenangebote

Finanzberater:

- erhöht den wöchentlichen Zinsertrag (maximal 5%)

- verringert den Wöchentlichen Zinsaufwand


Torwart-Trainer:

- erhöht die Effizienz des Torwarttrainings


Mentaltrainer:

- hat einen positiven Einfluss auf die Formkurve der Spieler




Add comment to this page:
Your Name:
Your message:

=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=